Ex Battetia Vettor Piasini
Punta Sabbioni

Ulrich Mößlang der Tauchbrillenspezialist + zertifizierter Sport-Optiker

Fernkampfwerke, Bunker, Infanteriestützpunkte der Österreicher und Ex Forte der Italiener aus dem ersten Weltkrieg in den Alpen und Dolomiten 

So ein Zufall, das verschlossene Tor hat in den Gittern eine Lücke, durch die ich zufällig gefallen bin. Da ich genauso zufällig den Foto dabei hatte konnte ich alles fotografieren.

 


was für ein Zufall, kaum bin ich gefühlte 10 mal da gewesen ist ein Loch im Tor.


Die Erleichterungshalle


Kehlmauer von innen


Zwischen den zwei Wachhäuschen der Zugang
Die sechs Geschützbettungen sind deutlich zu erkennen


Verbindungspoterne zu den Geschützstellungen


Die Gleise vom Munitransport gibt es nicht mehr


Blick nach Osten


wie überall, wenn es das Tor nicht geben würde wäre der Turm voll

Vielen Dank an den Bunkerspecht für das Loch im Tor :-)

 


zurück zur Indexseite der ex Forte Venedig´s

 

zurück zum Index